Chinesische Repertierarmbrust "Dragon"

Inspiriert durch alte chinesische Texte habe ich diese Armbrust gefertigt.
Diese Bauart wird landläuftig als "älteste mechanische Waffe der Welt" bezeichnet und hat Ihren Ursprung im Jahre 300. Der letzte Belegte Einsatz einer solchen Armbrust kommt aus den Zeiten des Boxeraufstandes.
Es gab kleinere Versionen die von der Landbevölkerung zum "Heimwehr" verwendet wurde.
Größere Versionen ,wie ich sie gebaut habe, wurde auf Schiffen, zur Kavallierabwehr oder zur Belagerungabwehr benutzt.


Die von mir gebaute Armbrust hat ein Zuggewicht von 175 Pfund und verschießt pro Reperiervorgang zwei befiederte Bolzen. Das Magazin fasst 48 Bolzen und die Waffe hat eine gemessene Kadenz von etwa 100 Bolzen pro Minute. Die effektive Reichweite beläuft sich auf ca. 100 Meter

Das Finish dieser Armbrust wurde bewusst "used-look" bemacht und die bemahlung der Armbrust entspricht historischen Vorbildern. Da davon auszugehen ist das diese Armbrust nicht aus der Hand geschossen wurde habe ich noch eine passende Laffete dafür gefertig auf die die Armbrust mittels einem Holzstift fixiert werden kann.

Diese Arbeit kann käuflich erworben werden, aber ein Einsatz als Sportgerät ist mangels ,bauartbedingter, Präzession nicht vorgesehen.
 

Zuggewicht: 
175pounds
Wurfarme: 
Fiberglas mit Leder umhüllt
Preis: 
800